Concrete Design Competition 2015/16: METAMORPHOSIS

Thema

Thema des Concrete Design Competition im Studienjahr 2015/16 ist METAMORPHOSIS. Der Wettbewerb fordert dazu auf, die sich wandelnden Materialeigenschaften von Beton und seine Anwendungsmöglichkeiten in neuen oder bestehenden Strukturen zu erforschen und in überzeugenden Entwurfskonzepten zu nutzen.

Beton ist ein in seiner Anwendung einzigartiger Baustoff, dessen konstruktive und gestalterische Potentiale und Herausforderungen im Wandel von „flüssig und formbar“ zu „fest“ begründet liegen. Diese Metamorphose ermöglicht komplexe, nahtlos monolithische Formen und verleiht dem Material seine besondere Qualität. Gleichzeitig erfordert sie eine kontrollierte Unterstützung: die Schalung. Hier sorgt die Entwicklung von Herstellungstechniken wie CNC-Fräsen und 3D-Druck, aber auch von textilen Schalungen für faszinierende neue Möglichkeiten.

Beton überdauert problemlos die heute üblichen Lebenszyklen von Gebäuden. Diese Haltbarkeit und die Notwendigkeit zur nachhaltigen Umwandlung bestehender Betonstrukturen eröffnet eine weitere Deutungsrichtung des Wettbewerbsthemas „Metamorphose“.

Der Concrete Design Competition 2015/16 METAMORPHOSIS ruft zur Auseinandersetzung mit den veränderbaren Eigenschaften und Herstellungsverfahren von Beton, mit der Wandlungsfähigkeit seines gestalterischen Ausdrucks, seiner Formbarkeit oder der Umwandlung bestehender baulicher Strukturen auf.

Er gibt keinen spezifischen Entwurfsort oder ein Raumprogramm vor - die Teilnehmer können selbst einen Kontext für die Entwurfsbearbeitung wählen, der den eigenen Intentionen und Zielen entspricht und der überzeugenden Präsentation ihrer Ideen und Lösungen dient.

Der Wettbewerb ist offen für die Einreichung von Objekten, Möbeln, konstruktiven Strukturen und Gebäudeentwürfen aller Art bis hin zu stadt- und landschaftsplanerischen Projekten.

Für die Bewertung der Arbeiten sind die überzeugende Umsetzung des selbst gewählten Ansatzes und dessen Kreativität und Innovation entscheidend. Darüber hinaus ist darzustellen, welchen Beitrag das Material Beton zur Entwicklung bzw. Umsetzung der Entwurfsidee leistet. Die eingereichten Arbeiten werden insbesondere nach den Kriterien

- überzeugende Umsetzung des Themas
- konzeptioneller Ansatz
- Kreativität und Innovation
- Materialgerechtigkeit

beurteilt.

Download der Auslobungsunterlagen

Zum Wettbewerb 2016/17

Kontakt

InformationsZentrum Beton GmbH

InformationsZentrum Beton GmbH
Teltower Damm 155
14167 Berlin
informationszentrum@beton.org

T: 030 308 77 78-0

Social Stream

Beton Campus

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Concrete Design Competition

Es kommt drauf an,
was man draus macht.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube