Jury 2017/18

Die eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen, interdisziplinär besetzten Jury bewertet, die im Juni in der Universität der Künste in Berlin tagt.
Die Mitglieder der Jury 2017/18 sind:


Christiane Bohlmann

Christiane Bohlmann, geboren in Halle (Saale), studierte Baustoffverfahrenstechnik an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar mit Abschluss als Diplomingenieurin 1987. 2000 schloß sie ein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, Fachrichtung Marketing, an der Technischen Fachhochschule Wildau ab. Von 1987 bis 2000 arbeitete sie in der keramischen und in der chemischen Industrie. Seit November 2000 ist Christiane Bohlmann bei der HeidelbergCement AG im Bereich Marketing Deutschland tätig. Seit 2008 verantwortet sie als Leiterin das Marketing aller Sparten von HeidelbergCement in Deutschland.
Seit 2009 vertritt Christiane Bohlmann den Auslober in der deutschen Jury des Concrete Design Competition.


Arndt Goldack

Arndt Goldack ist Professor für Statik und Dynamik der Tragwerke an der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal. Er studierte Bauingenieurwesen an der Universität Stuttgart, wo er anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsassistent an den Instituten von Prof. Jörg Schlaich und Prof. Werner Sobek tätig war und 2004 promovierte. Ab 2003 arbeitete er als Tragwerksplaner und Projektleiter im Ingenieurbüro schlaich bergermann partner in Stuttgart und Berlin, ab 2011 als leitender Oberingenieur am Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren - Massivbau von Prof. Mike Schlaich an der TU Berlin. Hier leitete Arndt Goldack verschiedene Forschungsschwerpunkte wie Carbonbeton und Ferrozement, forschte aber auch an Infraleichtbeton, bis er 2018 als Professor an die Bergische Universität Wuppertal berufen wurde. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit wird begleitet von zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen, Vorträgen und Konferenzbeiträgen.


Ulrike Kunkel

Ulrike Kunkel ist Chefredakteurin der db deutsche bauzeitung. Sie studierte Germanistik, Architektur, Städtebau, Stadt- und Regionalplanung sowie Kunstgeschichte an der TU Berlin und am IUAV di Venezia. Nach der Arbeit in verschiedenen Architektur-, Planungs- und Bauforschungsbüros war sie von 1999 bis 2004 Kuratorin am Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Daneben lehrte sie als Assistentin im Fachbereich Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel und war als freie Autorin für Architektur- und Designthemen tätig. 2005 wurde Ulrike Kunkel Redakteurin der db, 2009 Chefredakteurin. 


Ulrich Nolting

Ulrich Nolting ist Geschäftsführer des InformationsZentrums Beton. Nach einer Ausbildung zum Stahlbetonbauer studierte er an der Hochschule für Druck in Stuttgart, wo er 1990 als Diplom-Wirtschaftsingenieur abschloss. 1991 bis 1993 studierte er Internationales Marketing an der Export-Akademie Baden-Württemberg in Reutlingen. Anschließend sammelte er Berufserfahrung in Werbeagenturen und Druckereien, bevor er 1995 Assistent des Geschäftsführers und 2000 Prokurist bei der Südwest Zement GmbH wurde. 2002 bis 2015 leitete Ulrich Nolting als Geschäftsführer die Beton Marketing Süd GmbH. Seit April 2015 ist er Geschäftsführer der InformationsZentrum Beton GmbH mit Kontakt- und Beratungsstellen in Beckum, Erkrath, Hannover und Ostfildern. Das IZB lobt zur Förderung innovativer Entwurfskonzepte und neuer Anwendungsbereiche für zementgebundene Baustoffe neben dem Architekturpreis Beton seit 2003 den Concrete Design Competition für Studierende aus.


Foto: Donata Wenders

Oda Pälmke

Oda Pälmke ist Professorin für Raumgestalt und Entwerfen an der TU Kaiserlautern und als Architektin in Berlin tätig. Sie studierte Architektur an der Technischen Universität und an der Hochschule der Künste Berlin und war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bauhaus Universität Weimar. Als Gastprofessorin lehrte sie am Washington Alexandria Architectural Consortium, an der CUJAE Universidad Tecnologica Havanna, der Ecole Polytechnique Federale de Lausanne, der Hochschule für bildende Künste Hamburg, der Technischen Universität Dortmund und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. An der Technischen Universität Kaiserslautern übernahm sie zunächst eine Vertretungsprofessur, bevor sie dort 2016 zur ordentlichen Professorin berufen wurde. Oda Pälmke ist Autorin verschiedener Bücher wie beispielsweise „TYPEN Good, Bad and Ugly Houses", in denen sie typologisch-morphologische Qualitäten von Gebäuden und das Wesen der Gestaltfindung untersucht.


Johannes Schilling

Johannes Schilling ist seit 2003 Professor für Baukonstruktion an der münster school of architecture. Nach seinem Architekturstudium an der RWTH Aachen, der Kunstakademie Düsseldorf und am NSTC Halifax gründete er 1984 in Köln sein Büro Schilling Architekten, mit dem er zahlreiche Wettbewerbe gewann und Bauten realisierte. Er war Mitglied des Vorstands des BDA Köln, des Vorstands des RVDL Köln, des Gestaltungsbeirats der Stadt Köln, des Beirats für Stadtgestaltung der Stadt Münster und des Beirats von ‚Schulkunst - Kunst verändert Schule‘. Seit 2011 hat er den Gründungsvorsitz des Gestaltungsbeirats der Stadt Neuss inne. Johannes Schilling kooperiert international und interdisziplinär, veröffentlicht, hält Vorträge und ist als Fachpreisrichter in Wettbewerbsverfahren tätig. Er organisiert und fördert kulturelle und baukulturelle Veranstaltungen.


Eduard Schmutz

Eduard Schmutz ist Professor für Entwerfen Architektur und Design an der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und führt seit 1983 sein eigenes Architekturbüro - seit 2003 in Partnerschaft mit Matthias Mayer - mit den Schwerpunkten Öffentliche Bauten, Wohnungsbau, Altbausanierung, Bauten für die Gastronomie, Ladenbau, Messebau sowie Möbel- und Objektentwurf. Geboren in Zürich, absolvierte er nach dem Besuch der Kunstgewerbeschule Zürich zunächst eine Lehre als Innenausbauzeichner, bevor er an der FH Lippe / Detmold Innenarchitektur und an der Universität Stuttgart Architektur studierte. Dort war er anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter – zunächst am Institut Grundlagen der modernen Architektur  und Entwerfen bei Prof. Dr.-Ing. Drs. h.c. Jürgen Joedicke, dann am Institut für Entwerfen und Konstruieren unter der Leitung von Prof. Dr. techn. h.c. Kurt Ackermann. Ab 1990 war Eduard Schmutz Professor für die Lehrgebiete Entwerfen und Gebäudelehre an der Fachhochschule Coburg, bis er 1995 den Ruf an die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart erhielt, für die Klasse Entwerfen, Architektur und Design. Von 1997 bis 2004 war er Leiter des dortigen Weißenhof-Instituts.

Zum Wettbewerb 2016/17

Kontakt

InformationsZentrum Beton GmbH

InformationsZentrum Beton GmbH
Teltower Damm 155
14167 Berlin
informationszentrum@beton.org

T: 030 308 77 78-0

Kontakt

Social Stream

Youtube

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook YouTube

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Concrete Design Competition

Es kommt drauf an,
was man draus macht.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube