Wettbewerb 2005/2006 - plasticOPACITY

Der zweite Zyklus des Concrete Design Competition richtete sich an Studierende der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Gestaltung und verwandter Disziplinen im Wintersemester 2005/2006. Auslober waren die Zement- und Betonindustrien der Länder Belgien, Deutschland, Großbritannien, Italien, Irland, Niederlande, Schweden und Türkei.  

Thema des Wettbewerbs war:

plastic-OPACITY

In der Jury für Deutschland wirkten mit:
Klaus Bollinger, Almut Ernst, Juan Herreros, Christian Schittich und Till Schneider.
Die Jury vergab drei Preise und sprach eine Anerkennung aus.

Die gleichrangigen Preisträger 2006 für Deutschland:

BE358 - INTERVAL (Concrete Planes)
Emre Cetinel, Brandenburgische Technische Universität, Cottbus 

MG111 - Concrete Potentials
Gergana Stavrera, Universität Kassel
Matthieu Götz, Universität Kassel    

WM001 - Let there be Light
Mark Philipp Gabriel, Technische Universität Dresden
Wei Sun, Technische Universität Dresden  

Die Jury vergab zusätzlich eine Anerkennung:

PC100 - E.Concrete
Charlotta Werner, Bauhaus Univerisität Weimar,
Philipp Böhm, Bauhaus Universität Weimar

 

Zum Wettbewerb 2017/18

Kontakt

InformationsZentrum Beton GmbH

InformationsZentrum Beton GmbH
Teltower Damm 155
14167 Berlin
informationszentrum@beton.org

T: 030 308 77 78-0

Social Stream

Beton Campus

Folgen Sie uns auf:

Twitter Facebook

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Concrete Design Competition

Es kommt drauf an,
was man draus macht.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube